Genderstern & Co.

Sie haben die Wahl

Zeichnung im Genderleicht-Design: Sternchen, Doppelpunkt, Binnen-I in rot

Der Genderstern ist das beliebteste Genderzeichen, um die Vielfalt von Geschlechtsidentität deutlich zu machen. Er ist aber auch sehr umstritten. Alternativ wird mit vielen weiteren typographischen Zeichen experimentiert: zum Beispiel mit dem spanischen Ausrufezeichen, das auf dem Kopf steht, oder mit dem Pluszeichen. Wir haben insgesamt 20 Ideen gefunden, um kurz und knapp zu gendern. Die bekanntesten neun Möglichkeiten finden Sie hier.

Der Rat für deutsche Rechtschreibung sagt seit 2018, er will mit der offiziellen Anerkennung von Genderzeichen warten. 2023 hat er sie immerhin zu Sonderzeichen erklärt. Ist der Gender-Doppelpunkt besser? Eine Studie zu Screenreadern ergab: barriereärmer ist er nicht! Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband weist auf Schwierigkeiten mit allen Genderzeichen hin. Er empfiehlt, nur den Genderstern zu verwenden. Aber bitte sparsam!

Journalist

Generisches Maskulinum

Angeblich geschlechtsneutral: Frauen sollen mitgemeint sein. Wird vielfach kritisiert.

Journalist/-in

Schrägstrich-Lösung

Amtlich korrekte Sparschreibung, für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen.

JournalistIn

Binnen-I

Markierte ab den 1980ern Männer und Frauen in einem Wort. Heute ausrangiert, weil nur binär.

Journalist_in

Gender-Gap

Die Lücke mit Unterstrich öffnet den Raum für geschlechtliche Variationen.

Journalist*in

Genderstern

Es gibt nicht nur Männer und Frauen. Der Asterisk steht für geschlechtliche Vielfalt.

Journalist:in

Doppelpunkt

Macht dem Genderstern als gefällige Variante Konkurrenz. Ihm fehlt jedoch die symbolische Kraft.

Journalist!n

Ausrufezeichen

Alternative zu Genderstern und Gender-Gap, Vorschlag der Sprachpionierin Luise F. Pusch.

Journalistin

Generisches Femininum

Umkehrung des generischen Maskulinums: Männer sollen sich mitgemeint fühlen.

Medienschaffende

Substantiviertes Partizip

Geschlechtsneutraler Oberbegriff für alle, die in den Medien arbeiten. Alternative zu Journalist.

10 Regeln für den Genderstern

Was wurde aus dem Binnen-I?

Gleichberechtigung und Freiheit von Diskriminierung stehen als fundamentale Prinzipien im Grundgesetz.

error: Alert: Content selection is disabled!!