„Ganz herzliche Glückwünsche zum Einjährigen!!! Ihr macht einfach einen Spitzenjob und das Medienecho beweist, dass das auch ‚draußen‘ angekommen ist.“  Karin von der Groeben, Journalistin

„Übrigens finde ich Genderleicht toll! Hätte es das Portal schon vor 10 Jahren gegeben, hätte ich mir viele Kämpfe mit RedakteurInnen erspart.“
Eva Schindele, freie Hörfunkautorin

„Ihr macht Gendern leicht – eben Genderleicht statt Genderschwer! Mit der Seite und mit den Sprechstunden gebt ihr tolle Anregungen, wie gendern leicht geht, und die Sprache nicht beschwert, sondern sie vielfältiger macht. Das macht Laune. Weiter so!  Margit Schlesinger-Stoll, Freie Journalistin und Moderatorin

„Sprachgewandt, unaufgeregt, humorvoll und kreativ – genderleicht eben. Und immer sehr anregend und motivierend, weil es was ändert: in unseren Köpfen und beim Texten und Reden.
Dank der Gender-Sprechstunde.“ Ina Krauß, Freie Hörfunkautorin und Rechercheurin

 

„Vielen Dank für Eure tolle Seite mit all den Tipps und Tricks und Hinweisen.
Danke-Schreiben ans Textlabor

„… ganz herzlichen Dank für diese ausgesprochen hilfreiche Rückmeldung!“
Danke-Schreiben ans Textlabor

„Vielen Dank für die schnelle Antwort und
die vielen Denkanstöße zum gendergerechterem Schreiben und Sprechen.“
Danke-Schreiben ans Textlabor

 

„Habe schon an einem @genderleicht Workshop der @journalistinnen teilgenommen und das Wissen auch an mein Team weitergegeben. Lohnt sich. #gendern“  Tweet von Isabelle Rogge, Creative Director Studio36 Berlin

 

 „Frauen sprachlich sichtbarer machen: ja klar. Aber wie, ohne hölzern und umständlich zu klingen? Genderleicht zeigt Wege jenseits von Schema F, elegant, leichtfüßig, kreativ und humorvoll. Wunderbar.“  Friederike Sittler, Vorstandsvorsitzende Journalistinnenbund e.V.

 

„Da können wir uns alle nur beglückwünschen, eine so tolle Idee gehabt und ein so tolles Team für deren Realisierung zu haben!!!!! Der Siegeszug des Gendern ist nicht mehr aufzuhalten, und ich stelle fest, die Leute verstehen immer besser, was daran so wichtig ist.“
Angelika Lipp-Krüll vom Vorstand des Journalistinnenbundes

 

„Die Kolleginnen von @genderleicht feiern übrigens Einjähriges! Da singen wir doch 2 x Happy Birthday,
auch wenn wir schon von ihrer Arbeit angesteckt sind.“

Tweet von Angelika Knop vom Watch-Salon, auch ein Projekt des Journalistinnenbundes

 

Gratulation zu diesem Erfolg, ihr macht das Klasse!“  Sabine Goeb, Diplomjuristin und Journalistin

„Ganz großes Lob und herzlichen Dank Euch! VORBILDLICH!
Ilka Bickmann, Riffreporterin

„Sehr zu empfehlen!“
Tweet von Nicola Kuhrt, Medizinjournalistin u.a. für Stern und Die Zeit

„Glückwunsch zum 1. Jahr! Wir freuen uns immer und immer wieder, dass es euch gibt.“
Michael Martens, Gründer von fairlanguage.de

 

„Für Ihre Arbeit und die des Genderleicht-Teams möchte ich sehr danken! Sie ist Ansporn und Anlaufstelle bei Fragen. So oft bin ich selbst auf der Internetseite oder gebe den Link als Empfehlung weiter.
Die Anregungen empfinde ich als wertvoll für meine Arbeit im Haus.
Für mich ist das ganze Projekt ein Erfolg und eine große Unterstützung. Also, weiter so!“
Sinaida Thiel, Gleichstellungsbeauftragte Hessischer Rundfunk

Ein Grund zum Feiern

Presseerklärung zu den Erfolgen im ersten Jahr von Genderleicht.de: Immer mehr Medien gendern!

Team Genderleicht
Team Genderleicht

Das sind wir

Von links oben im Uhrzeigersinn: Referentin Anna E. Poth in Bonn, Assistentin Johanna Bamberger in Köln, Referentin Katalin Valeš in Dresden und Projektleiterin Christine Olderdissen in Berlin. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit virtueller Zusammenarbeit. Unsere Diskussionen via Videoschalte münden gelegentlich in einen gemeinsamen Blogpost.

Genderleicht.de

Auf Genderleicht.de finden Sie nützliche Tipps & Tools, wie Sie diskriminierungsfrei schreiben und sprechen, sowie Argumente und Fakten für die gendersensible Medienarbeit.

Newsletter

Immer gut informiert: Was gibt es Neues beim Gendern? Dazu Schreibtipps und spielerische Angebote zum Mitgendern. Bestellen Sie den monatlichen Genderleicht-Newsletter.

Genderleicht.de

Auf Genderleicht.de finden Sie nützliche Tipps & Tools, wie Sie diskriminierungsfrei schreiben und sprechen, sowie Argumente und Fakten für die gendersensible Medienarbeit.

Newsletter

Immer gut informiert: Was gibt es Neues beim Gendern? Dazu Schreibtipps und spielerische Angebote zum Mitgendern. Bestellen Sie den monatlichen Genderleicht-Newsletter.